Loading...

Ausflugstipp: Vom Rutschenparadies zum Märcheneis

sauerlandcalling / Wasser / Ausflugstipp: Vom Rutschenparadies zum Märcheneis

Ausflugstipp: "Vom Rutschenparadies zum Märcheneis"





AquaMagis Plettenberg GreenKick

Euer Tag beginnt heute im Erlebnisbad AquaMagis Plettenberg.
Piraten Ahoi! heißt es dort für die kleinsten Besucher auf dem Piratenschiff im Kinderbecken. Die Größeren beweisen auf der Stehrutsche Crazy Surfer ihr Geschick, jagen mit Geschwindigkeiten von über 100km/h durch die Storm Force 1 oder erleben Achterbahnfeeling in der Looping-Wasser-Rutsche.
Planschfreudige Wasserratten stürzen sich in das Wellenbecken und sausen durch den rasanten Strudel.





AquaMagis Plettenberg Dampfbad




AquaMagis Plettenberg Piratenschiff




Spielplatz Fischerdorf

Während die Kinder toben und planschen, können Mama und Papa im Karibik- Sauna- und Relaxbereich entspannen und Urlaubsfeeling genießen.
Langsam knurrt der Magen –  da kommen herzhafte Speisen, süße Leckereien und Snacks gelegen. Nun geht es glücklich und satt zu Fuß zur nächsten Station.

Ein kurzer Spaziergang an der Lennepromenade entlang führt euch zum Fischerdorf – dem neuen Kinderspielplatz in direkter Nähe zum Fluss Lenne.
„Wasser Marsch und Leinen los“ ist hier das Motto! Der Flusskahn „Helispho“ bietet Klettermöglichkeiten für die Kleinen und eine Wasser-Matsch-Anlage.
Auf die Größeren warten u.a. ein hoher Rutschturm, Kletter- und Balanciermöglichkeiten sowie eine Seilbahn.





Märcheneis

Genug getobt! Jetzt geht es zurück zum Auto und in die Plettenberger Innenstadt in´s Märcheneis-Softeiscafé.
Nachdem ihr euch eine leckere Softeis-Kreation zusammengestellt habt, nehmt ihr Platz und lauscht über die Kopfhörer am Tisch der magischen Geschichte des Glückskäfers „Angellia“ oder sucht euch in Briefform ein zauberhaftes Märchen von der Geschichtenserie "SCHLOSS FABELSTEIN" aus und taucht in eine einmalige, märchenhafte Welt ein.


Geheimtipp: Einmal im Monat geht es ab in die Grube – im Museumsstollen „Bleierzgrube Neu Glück“ habt ihr die Möglichkeit, Plettenberger Geschichte unter Tage zu entdecken.
Mehr als 900 Jahre wurde hier nach Erz gegraben. 2006 wurde ein alter Stollengang angeschnitten. Daraus ergab sich die Chance, die Bergbaugeschichte der Stadt wieder erlebbar zu machen.
Bei einer Führung durch den unterirdischen Museumsstollen erfahrt ihr einige Anekdoten und Besonderheiten des Bergbaus und der Bleierzgrube „Neu Glück“.